Graphic Recording

Was ich im Vorfeld wissen muss:

Auftrags-Klärung: Visuelle Wünsche?

  • Was soll am Ende entstehen?
  • Welches Endprodukt wünschen Sie sich? (z.B. auch welche Größe?)
  • Haben Sie bestimmte Farben- oder visuelle Wünsche? (Corporate Design)
  • Haben Sie einen bestimmten grafischen Wunsch, der sich im Aufbau und in der Struktur wiederfinden sollte? (Gern mache ich einen Entwurf des Aufbaus)
  • Was haben Sie mit dem Graphic Recording noch weiter vor?
  • Möchten Sie eine Digitalisierung und ggf. Nachbearbeitung
  • Wann sind Sie zufrieden? Was muss entstehen und festgehalten sein, sodass sie happy sind 😉
  • Soll zum Abschluss eine Vorstellung des Graphic Recordings erfolgen.

Veranstaltung-Rahmenbedingungen:

  • Genauer Zeitraum des Auftrags (Anreise + Aufbau ein Tag vorher)
  • Uhrzeiten der verschiedenen Slots. (Vorträge – Workshops – Pausenzeiten?)
  • 2-min vor Beginn der Workshop-Phase, um kurz Arbeitsauftrag zur Ergebnis-Sicherung fürs Graphic Recording zu schildern oder kurzes Breefing mit Workshopleitung.
  • Zeitraum der Nacharbeitung
in der Ruhe liegt die Kraft!

Inhaltliches: Das muss ich wissen:

  • Titel der Veranstaltung _ Überschrift und Zwischenüberschriften?
  • Logos?
  • Titel + Namen der Vortragenden
  • Skript, Stichpunkte oder Präsentation der Vortragenden mit Schlagbegriffen oder Thesen / Forderungen, die festgehalten werden sollen
  • Titel und Beschreibungen der Workshops + Ziele der Workshops
  • Teilnehmende der Veranstaltung oder Sie können bei Bedarf noch Inhalte ergänzen

Organisatorisches

  • Material – Was ist vorhanden? Was muss noch organisiert werden?
  • Pinnwände und Flipcharts müssen von den Veranstaltenden gestellt werden
  • Kontaktmöglichkeit zu den Workshop-haltenden und Vortragenden bzw. Weiterleitung der Graphic Recording Info-Mail

Finanzielles

  • Mögliches Honorar?
  • Ggf. Aufstockung des Honorar bei notwendiger Nacharbeit
  • Reise- und Übernachtungskosten
  • (vegane) Verpflegung vorort?

Beispiele